Mittwoch, 17. Juli 2013

Überraschungsfund: Manhattan Style Trip LE

Seit Wochen bin ich auf der Suche nach der Limited Edition von L’Oréal mit den Glam Shine Balmy Lip Glossen, weil es mir die Farbe Fall For Watermelon so angetan hat. Sie soll „ab Juli“ erhältlich sein, aber ich finde sie nirgends. Was ist da los? Hat sie von Euch schon jemand entdeckt? Und warum gibt es im Ausland (ich glaube, Schweden war es in erster Linie) viel mehr davon, und so tolle Farben? Wir bekommen lediglich drei davon in limitierter Auflage…

Aber zum Thema: Als ich also wieder vergeblich nach L’Oréal suchte, habe ich stattdessen die neue Style Trip Limited Edition von Manhattan entdeckt. Die hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Meistens finde ich die LEs von Manhattan recht nichtssagend und wenig interessant. Auch wenn es zweifellos immer mal wieder ein Highlight gibt, wie vor kurzem den Creme Lidschatten Abrakadabrown, den ich sehr gerne nutze, und der sich allgemein großer Beliebtheit erfreut.

Auch diese LE enthält ein bzw. mehrere Highlights – nämlich die Colour Splash Lip Tints. Es gibt insgesamt fünf verschiedene Farben für jeweils 3,65 € bei dm (Preise bei Rossmann & Co. können – vermutlich nach oben – abweichen). Außerdem gibt es fünf Lidschatten für jeweils 2,95 €. Dann gab es noch eine Mascara (mit gratis Kajal), aber da habe ich nicht auf den Preis geachtet, da sie mich nicht interessiert hat.

Mein Interesse haben vielmehr die Lip Tints (ich habe mich für die Farbe So Paris entschieden) und die Lidschatten (d.h. eigentlich nur die Farbe Peach of Paris) geweckt:


Manhattan Style Trip LE: Lip Tint So Paris und Lidschatten Peach of Paris


Also diese Lip Tints sind wirklich toll. Ich habe noch den warmen roten geswatcht, und der war auch ganz toll. Ich fürchte, die anderen Farben auch. Mir juckt es direkt in den Fingern, mir die anderen auch noch genauer anzuschauen, aber man muss sich ja auch mal zusammenreißen können, nech? :-D

Die Farbe ist ein wunderbar leuchtendes, aber irgendwie zeitgleich gedämpftes, beeriges Pink. Das hat mich spontan so begeistert, denn die meisten Lip Tints kommen ja eher in dezenteren, natürlichen Tönen daher. So eine Knallfarbe habe ich in dem Produktbereich zumindest noch nicht gesehen.


Manhattan Style Trip: Lip Tint So Paris


So Paris: Hier erkennt man schön die leichte, lipcream-artige Konsistenz


So Paris: Der Stain, der zurückbleibt, wenn man die restliche, noch feuchte Farbe entfernt



Die Textur ist auch ganz klasse. Sie ist ganz leicht und tatsächlich cremig – wie ein Lipgloss oder eine sehr leichte Lipcream. Ich hatte gedacht (gehofft), dass sie so vielleicht auch auf den Lippen bleibt und dann ihren Stain hinterlässt, wenn sie verschwindet. Aber das ist nicht so – wenn man den Tint aufträgt, trocknet er einfach durch und verhält sich so, wie es ein Lip Tint eben tut.

Der Auftrag funktioniert mit dem Applikator ganz hervorragend und präzise. Und die Farbe ist auf den Lippen auch unglaublich intensiv. Der Lippenswatch gibt leider nicht die volle Farbintensität wieder. Durch leichteren Auftrag und Tupfen lässt sich diese übrigens sehr gut dosieren – von einem leichten Farbhauch bis hin zu voller Deckkraft.


So Paris: Ich empfinde die Farbe in natura kräftiger als auf dem Foto



Das Tragegefühl ist ausgesprochen angenehm. Im Gegensatz zu manchen anderen Lip Tints ist diese hier überhaupt nicht klebrig – man fühlt überhaupt nicht, dass da etwas auf den Lippen ist. Außer wenn man etwas trinkt: Ich habe gerade einen Kaffee getrunken, und wenn die Lippen dadurch leicht angefeuchtet sind, dann ist es an der Stelle leicht klebrig, aber das geht ganz schnell vorbei.

Ich habe spontan nicht das Gefühl, dass die Lippen stark ausgetrocknet werden. Das allerdings unter Vorbehalt, denn Lip Tints neigen im Allgemeinen einfach dazu, und ich bin mir recht sicher, dass da auch diese von Manhattan keine Ausnahme bilden wird.

Die Haltbarkeit ist sehr gut – die Entfernung des Swatches war nur mit Makeup Entferner für wasserfestes Makeup möglich. Als ich den Kaffee getrunken habe, hat sich in der Lippenmitte etwas von der Farbe verabschiedet – das wird sich wohl bei dieser Art Lippenprodukt auch nie ganz vermeiden lassen. Da der Swatch aber eine bombastische Haltbarkeit zeigte, vermute ich, dass es durch das Fett in der Milch (im Kaffee ;-)) gefördert wurde. Ich könnte mir vorstellen, dass es gar nicht erst dazu kommt, wenn man nur Wasser trinkt.

Von mir gibt es hier auf jeden Fall eine absolute Kaufempfehlung. Wenn Ihr Lip Tints mögt, dann seht Euch diese unbedingt an! Auch die anderen Farben außer So Paris sind wirklich schön. Vielleicht werde ich doch auch nochmal einen zweiten Blick riskieren… Ich behaupte auf jeden Fall spontan, dass ich keinen anderen Lip Tint besitze, der mir so gut gefällt wie dieser hier. Vor allem ist auch die Farbauswahl für diese Produktkategorie geradezu innovativ. Ich bin wirklich ehrlich begeistert.

So, dann noch kurz zu den Lidschatten. Hier ist die Farbauswahl meiner Meinung nach nichts Besonderes, und sie stehen definitiv im Schatten der tollen Lip Tints. Nichtsdestotrotz habe ich Paris of Peach mitgenommen. Die Farbe entspricht momentan einfach meinem sommerlichen Lidschatten Beuteschema. Es ist ein sanftes goldiges Peach, wobei hier der Goldton (ein sandiger Goldton, würde ich sagen) dominiert. Hübsch, und dabei weniger auffällig als andere Lidschatten dieser Farbrichtung, die es momentan so zu kaufen gibt. Dadurch dass er weniger auffällig ist, kommt er bei mir für mehr AMUs in Betracht, und ist mehr für den Alltag geeignet als andere, teils stark metallische Vertreter dieser Farbgattung.
Für mich den Kauf wert, aber hier würde ich nicht sagen, dass man unbedingt ausgerechnet diesen braucht. Wer noch keine solche Farbe besitzt, kann ihn sich mal anschauen (die Qualität scheint – zumindest vom ersten Swatchtest – solide, aber nicht herausragend zu sein). Ansonsten ist es eine Farbe, die momentan gut erhältlich ist, und es muss vermutlich nicht unbedingt genau dieser eine Lidschatten sein.


Manhattan Style Trip LE: Lidschatten Peach of Paris


Peach of Paris Swatch; rechts im Bild: der Stain von So Paris vom Testen im dm nach mehrmaligem Händewaschen




So, wie ist das denn bei Euch? Seid Ihr wie ich Fans von Lip Tints? Habt Ihr die Manhattan Style Trip schon entdeckt? Was sagt Ihr zu den Farben der Lip Tints? Habt Ihr einen davon gekauft oder habt Ihr es vor?

Kommentare:

  1. Ich hab die LE auch schon gesichtet. Bei dem Lidschatten wäre ich beinahe schwach geworden. Liptints sind im Allgemeinen nicht so meins. Außerdem habe ich denen gegenüber das Voruteil, dass sie meine Lippen ungleichmöäßig einfärben. Aber dieser hier scheint sich da vorbildlich zu verhalten.

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, das tut er. Ich bin nach wie vor schwer begeistert. Ich habe mir auch die anderen Farben nochmal angeschaut, aber ich bleibe doch bei meiner einen Farbe. Man übertreibt es ja sonst schon immer ;-)

    AntwortenLöschen