Samstag, 20. Juli 2013

Rose Gold auf die Augen feat. Catrice, Kiko, Manhattan & Fyrinnae

Mit dem zweifellos berühmten Blush Rose Gold von Sleek verbindet mich seit über zwei (oder sind es mittlerweile gar über drei?) Jahren eine innige Liebe – wie ich es in diesem Post über meine liebsten Sommerblushes bereits unter Beweis gestellt habe.. In diesem Sommer trieb diese Liebe gar merkwürdige Blüten, und so sammelten sich in jüngster Zeit so einige Kosmetikprodukte aus der dekorativen Ecke an, die ihrem großen Vorbild (?) gar nicht so unähnlich sehen. Nur handelt es sich ausnahmslos um Lidschatten bzw. Pigmente. Ja, Rose Gold geht auch auf den Augen, scheint sich da mehr als eine Person gedacht zu haben. Kommt es nur mir so vor als würden Lidschatten dieser Farbfamilie besonders in diesem Sommer wie Pilze aus dem Boden schießen? Oder hatte ich vorher bloß kein Auge dafür?

Seht selbst, was aus diesem Bereich in der letzten Zeit so bei mir Einzug gehalten hat:


Rose Gold auf die Augen: Sammelwut Sommer 2013




Kiko Colours of the World LE Sunny Coral

Sunny Coral ist der erste Vertreter seiner Zunft, der vor nicht allzu langer Zeit zu mir stieß. Es war noch kalt und grau, obwohl es schon längst hätte wärmer sein müssen. Irgendwie hat dieses Pigment da wohl ein Bedürfnis in mir angesprochen, so dass ich es gekauft habe, obwohl ich mir zu dem Zeitpunkt gar nicht sicher war, ob das denn wohl eine Farbe ist, die ich regelmäßig tragen würde. Wer hätte gedacht, dass dieser Kauf eine neue (kleine) Sammelleidenschaft auslösen würde… Ist derzeit um 50% reduziert für 2,90 € im großen Summer Sale erhältlich – zumindest noch im Online Shop



Kiko Water Eyeshadow 219 Flamingo Pink

 …denn dies war der erste Streich, aber der zweite folgte sogleich. Wenige Wochen später – die Water Eyeshadows von Kiko, die ich schon immer mal ausprobieren wollte, waren gerade im Angebot – gesellte sich mit Flamingo Pink ein weiterer Kollege zu Sunny Coral, auch noch aus demselben Hause! Während Sunny Coral heller, goldiger und koralliger ist, dominiert bei Flamingo Pink das Rosige. Zunächst dachte ich, die beiden müssten sich sehr ähnlich sehen, aber wie der Swatch von beiden nebeneinander zeigt, ist das keineswegs der Fall. Natürlich lässt sich darüber wohl streiten, doch für mich sind es eindeutig zwei verschiedene Farben. Die Water Eyeshadows kosten regulär 8,90 € und waren kürzlich das erste Mal im Angebot für 5,90 € (aufpassen, denn Kiko hat immer wieder solche Aktionen).




Zweimal Kiko: Sunny Coral vs. Flamingo Pink


Links: Sunny Coral, rechts: Flamingo Pink; eine gewisse Ähnlichkeit, doch nicht überwältigend




Catrice Liquid Metal Eyeshadow Gold n‘ Roses

Gerade frisch in der It Pieces LE erschienen – hier entlang geht es zur Vorstellung – schlägt auch der neue Liquid Metal Eyeshadow von Catrice in die Rose Gold Kerbe. Und wie sollte es anders sein? Ich habe ihn mitgenommen. Dieser Lidschatten ist nun am wenigsten korallig von allen – das Gold dominiert, und der unbestreitbare Rosaton zeigt hier einen Hauch Lila, was sonst bei keinem der anderen Lidschatten der Fall ist. Leider überzeugt mich nach dem (zugegebenermaßen kurzem) Testen hier die Qualität nicht (das Testen war bisher deshalb so kurz, weil es mir einfach keinen Spaß gemacht hat). Schade um die schöne Farbe, aber vielleicht gibt es ja noch was, wenn ich erstmal die oberen Schichten abgekratzt habe (was dann wieder schade um die schöne Optik ist). Er kommt ins Standardsortiment von Catrice und wird 3,95 € kosten. Für Catrice in Kombination mit der Qualität deutlich zu teuer!



Catrice Gold n' Roses


Hier erkennt man den rosa- bis leicht lilafarbenen Unterton




Fyrinnae Rapunzel Had Extensions

Es ist wohl so ziemlich das bekannteste Pigment von Fyrinnae, und soweit ich weiß ist es auch schon lange im Sortiment. Mich erreichte es kurz nach dem Einkauf von Catrice Gold n‘ Roses als Bestandteil meiner ersten (!) Fyrinnae Bestellung (Bericht erfolgt demnächst). Rapunzel Had Extensions kommt dem großen Rose Gold von Sleek am nächsten. Farbe und Leuchtkraft sind hier – verglichen mit den anderen vorgestellten Lidschatten/Pigmenten – am ausgeprägtesten und es hat den stärksten Schimmer. Definitiv eine Schönheit! Es handelt sich hier um eine Probengröße (wobei die Proben bei Fyrinnae fast diese Bezeichnung nicht mehr verdienen!) und kostet in der Form 2,25 $.



Rapunzel Had Extensions von Fyrinnae wirkt im Döschen deutlich intensiver...


...beim Swatchen zeigt sich der starke Goldton erst richtig.




Manhattan Style Trip LE Peach of Paris

Dieses ist – ich würde sagen – der gewöhnlichste der hier gezeigten Lidschatten. Er ist recht dezent und mehr ein abgetöntes Gold mit einem Hauch Peach anstatt ein „echtes“ Rose Gold. Da die Farbe so sanft ist, macht er sich allerdings auch gut als Highlighter mit dem gewissen Etwas, und kann nicht ausschließlich nur als Basisfarbe für ein sommerliches Augenmakeup dienen. Aus dieser Sicht ist er trotz seiner Schlichtheit wohl der vielseitigste seiner Art. Er ist derzeit für 2,95 € im Rahmen der Manhattan Style Trip Limited Edition erhältlich – hier geht es zum entsprechenden Post.



Manhattan Style Trip LE: Peach of Paris


Nicht spektakulär, aber flexibel.




Kiko Fierce Spirit LE Colour Shock Long Lasting Eyeshadow Sunset Coral

Diese tollen Cremelidschatten, die gleichermaßen als Eyeliner verwendet werden können, habe ich in diesem kleinen Nachtragspost bereits vorgestellt. Am Donnerstag habe ich im Sale noch Sunset Coral mitgenommen – ehrlich gesagt wäre das sonst auch schön blöd gewesen für 3,40 € (ebenfalls mit 50% Aktionsrabatt). Von der Qualität dieses Produkts habe ich Euch ja bereits vorgeschwärmt, und da bildet auch Sunset Coral keine Ausnahme. Auch hier ist das Korall eher rosalastig. Am ehesten ähnelt er dem Gold n‘ Roses von Catrice, wobei er durch seine cremige Konsistenz letzten Endes doch noch einmal völlig anders wirkt, und Catrice – zumindest in diesem Fall – qualitativ gar keinen Vergleichsmaßstab bilden kann.



Kiko Sunset Coral: der einzige "Rose Gold" Cremelidschatten


Für den Swatch habe ich hier vielleicht etwas zu dick aufgetragen ;-)




Wenn ich mir alle meine „Rose Gold“ Lidschatten so anschaue, finde ich doch, dass sie alle recht unterschiedlich sind und ihre Daseinsberechtigung in meiner Sammlung haben (mit Ausnahme von dem von Catrice – auf den könnte ich ebenso gut verzichten). Und auch wenn natürlich zwangsläufig eine gewisse Ähnlichkeit innerhalb der Farbfamilie vorhanden ist, so ist – anwendungstechnisch – doch von allem etwas dabei: Cremelidschatten, normale Lidschatten und Pigmente. Ich würde sagen, ich bin für den restlichen Sommer gewappnet, und mein Bedürfnis nach Rose-Gold-Farben fürs Auge ist definitiv fürs Erste gestillt.




Welcher der hier gezeigten Lidschatten gefällt Euch am besten? Besitzt Ihr auch einen oder mehrere davon? Oder habt Ihr Euren ganz eigenen persönlichen Sommer-Hype 2013? Auf welche Farbgruppe habt ihr es zur Zeit besonders abgesehen? 

Kommentare:

  1. Du brauchst dringend Expensive Pink von Mac und Crazy Coral von p2 :))) Die würdest du lieben.
    Von den gezeigten habe ich auch 2 und liebe vor allem flamingopink von kiko.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lalalala.... Ich hab doch genug von der Sorte, hab ich gesagt *ohrenzuhalt* :-D

      Flamingo Pink ist meiner Meinung nach auch der beste, der hier gezeigten. Ok, und Rapunzel Had Extensions, aber der ist als loser e/s halt immer so ein bisschen unpraktisch.

      Löschen
  2. Expensive Pink ist wirklich wunderschön, kann ich nur zustimmen. Das von Kiko und Flaminco Pink gefällt mir auch sehr gut.

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Lidschatten! Ich finde auch, dass sie alle eine Daseins-Berechtigung haben. Auf den Swatches sehen sie zwar alle nicht so sehr unterschiedlich auch, aber ich denke das wird an den Fotos liegen. Ich bekomme diese wunderschöne Farbe auch nur schwer eingefangen.
    Ich habe ja den Water Lidschatten von Kiko und finde ihn wunderschön.


    LG
    Faye

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Floor, zu der Farbgruppe fällt mir spontan noch der Maybelline Color Tattoo "Pink Gold" ein, der auch sehr schön ist und eine günstige und gut erhältliche Alternative darstellt.
    Der Kiko Sunset Coral durfte bei mir nach der ganzen Anfixerei bei BJs auch mit. :)
    Ich kenne das, wenn man so eine spezielle Lidschattenfarbe hat, von der man nicht los kommt und dann am Ende zahlreiche sich sehr ähnlich sehende Produkte hat und doch gerade wegen den kleinen Unterschieden meint, dass man sie alle braucht. Mir geht das mit MAC Satin Taupe so, bestimmt ein Viertel der Mono Lidschatten die ich besitze sehen ihm ähnlich. ;)
    Bei Fyrinnae habe ich noch nie bestellt, aber ich habe mir die Seite angeschaut und allein schon die Namen der Produkte haben mich total angefixt, ich liebe sowas ja, z.B. "Sloth Snuggles", "Popart Mini Skirt" oder "Winter, Again", herrlich! Sobald mein Budget sich wieder erholt hat muss ich da auch mal ordern..

    AntwortenLöschen