Sonntag, 30. Juni 2013

Rundumschlag: Kiko Summer Sale

Wer mich kennt (ok, das tut hier aktuell niemand, denn dies ist eines meiner ersten Postings – ich bin quasi ein unbeschriebenes Blatt in der Beauty-Blogosphäre), weiß, dass ich ein riesengroßer Kiko-Fan bin. Also: ich bin ein riesengroßer Kiko-Fan. Klar, es ist wie es immer ist: Es gibt Produkte, die mag man mehr, andere weniger. Aber bei Kiko wurschtel ich mich immer wieder gern durchs Sortiment, und habe dabei einige wahre Highlights entdeckt, die aus meinem täglichen Schminki-Leben nicht mehr wegzudenken sind.

Seit einigen Wochen gibt es nun die Fierce Spirit Sommer LE, und es liegt auf der Hand, dass ich seitdem darauf warte, dass die Vorgänger LE – Colours Of The World – reduziert wird. Für Kiko-Neulinge: Kiko bringt viermal im Jahr – den Jahreszeiten entsprechend – eine neue LE heraus. Einige Wochen nachdem die neue LE käuflich zu erwerben ist, wird die vorige LE um satte 50 % reduziert – ein Festtag um zuzuschlagen.
Nach Wochen des vergebliche Wartens passierte das schier Unglaubliche: Kiko reduzierte nicht nur die Colours Of The World LE um 50 %, sondern auch die praktisch gerade erst erschienene Fierce Spirit LE (und als Zugabe etliche Produkte aus dem Standardsortiment). Umso verlockender war es, einmal so richtig zuzuschlagen.


Seht selbst, mein *hust* kleiner Einkauf in seiner vollen Pracht:



Hauptobjekt der Begierde war die Lidschatten Palette der Colours Of The World LE in Generous Earth. Eine toll aufeinander abgestimmte Palette mit fünf matten Farben, und nur einer schimmernden. Die Palette ist wirklich hervorragend pigmentiert, was bei matten Lidschatten ja nicht immer selbstverständlich ist. Sie lassen sich gut auftragen und verblenden, und bei der Entnahme krümeln sie wenig bis gar nicht. Die bekannten Zickereien matter Lidschatten bei der Verarbeitung halten sich erfreulicherweise in Grenzen.

Hier das Schätzchen im Detail:


Farben 1-3
Farben 4-6

Insgesamt bin ich wirklich hochzufrieden mit der Palette, und für den reduzierten Preis von 8,40 € ist sie wirklich ein Schnäppchen – absolute Kaufempfehlung meinerseits.

Dann hatte ich eigentlich vor, mir einen der gebackenen Bronzer zuzulegen, aber in natura waren beide Varianten leider überhaupt nichts. Total glitzrig und die Farbtöne konnten mich auch nicht überzeugen. Aber man ist ja nicht auf den Kopf gefallen, und findet schnell eine Alternative – Blushes gehen schließlich immer. Hier seht ihr die Nuance Marine Coral – diesmal aus der aktuellen Fierce Spirit LE - die sich aus drei Einzeltönen zusammensetzt. Da die Farbfelder klein, und außerdem nicht sehr gegeneinander abgegrenzt sind, wird es nur schwer möglich sein, die drei Farben einzeln aufzutragen. Sicherlich ist aber eine Akzentuierung möglich, wenn man das Blush mehr auf der einen oder mehr auf der anderen Seite entnimmt. Für den Swatch habe ich die Farben dennoch sowohl einzeln als auch gemischt aufgetragen.


1-3 links einzeln, rechts gemischt.
Wirklich eine wunderschöne Farbe, aber ich muss sagen, dass die Anwendung dann dennoch etwas enttäuschend war. Der Gerät krümelt einfach wie Sau – das ist nicht mehr feierlich. Wenn man das Gekrümel nach der Anwendung wegpustet, kann man erstmal das Waschbecken putzen. Traurig, aber wahr. Positiv anzumerken sei aber, dass das Blush wunderbar duftet. Das war mir zunächst gar nicht aufgefallen, aber bei der Anwendung wehte mir dann dieser Duft um die Nase, dass es eine Freude war – das ist ja auch schon mal was. Ich kann gar nicht genau sagen wonach es riecht. Kennt ihr noch die bebe Perlglanz Lippenpflegestifte, die (wir alle) ich in unserer Jugend so gerne benutzt haben? Dem kommt es nahe – süßlich, pudrig, cremig, aber nicht aufdringlich. I like! Und aufgetragen macht das Krümelmonster auf alle Fälle auch etwas her.

Ein Highlight der Fierce Spirit LE ist definitive dieser wunderhübsche Nagellack in der Farbe… Moment, ich muss die verfluchte Nummer auf der Kiko Website nachsehen… äh, Chili Pepper Red. Ein Schmuckstück in Rot mit goldfarbenem Schimmer, über das ich nicht viele Worte verlieren muss:




Der Kajal, ach nein, der Glamorous Eye Pencil in Burnt Sienna Earth ist aus dem Standardsortiment und war als einziges nicht reduziert. Hier konnte ich aufgrund der besonderen Farbe nicht widerstehen – ein bräunliches Rot oder ein rötliches Braun mit etwas Kupfer plus die Unbekannte X:




Die Mixing Solution brauche ich wohl nicht groß vorzustellen – sie dient dem Foiling von Pigmenten oder deren Auftrag als Eyeliner. Standardsortiment, 50 % reduziert. Ein Detailfoto spare ich mir aufgrund mangelnden Informationsgehalts, schließe aber eine spätere Review nicht aus.


Last not least – die beiden Pinsel. Der große fluffige ist ein abgeschrägter Puderpinsel (Colours Of The World LE). Abgeschrägte Pinsel sind ja allgemein bekannt, aber für den Auftrag von Puderprodukten ist mir das neu. Allein deshalb musste er mit. Nach einigen Tagen des Testens kann ich kurz und knapp zusammenfassen: für losen Puder eignet er sich hervorragend, für gepressten weniger. Er ist schön weich und passt sich gut den Gesichtskonturen an. Ich mag ihn, würde ihn aber nicht als Must-Have bezeichnen.




Der zweite Pinsel ist ein schmaler, länglicher Concealer Pinsel aus dem Standardsortiment. Hier bin ich etwas zwiegespalten. Für die Entnahme von Produkt (wir sprechen hier von Concealern für Unreinheiten und Co., nicht von flüssigen für Augenschatten) hat er mir etwas zu wenig Widerstand. Im Gesicht erledigt er seine Aufgabe aber wunderbar präzise – mit ihm gelingt es auch kleinste Unperfektheiten punktgenau abzudecken. Den Minuspunkt bei der Entnahme kann ich verschmerzen. Einen Concealer Pinsel in dieser Form hatte ich noch nicht (gern habe ich für diesen Zweck bisher den essence Eyeliner Pinsel aus der Metallics LE zweckentfremdet, falls den noch jemand kennt), wollte ich aber immer haben – unwissend, dass es so etwas tatsächlich gibt. Daher bin ich mir ihm doch recht zufrieden, und er hat definitiv seine Existenzberechtigung in meiner Pinselsammlung.



Habt Ihr auch beim Sale zugeschlagen? Oder habt Ihr es noch vor? Was habt Ihr gekauft bzw. worauf habt Ihr es abgesehen?










Kommentare:

  1. Hallo Floor und Glückwunsch zur Blogeröffnung! Mir gefällt dein Blog sehr gut, die Beiträge sind gut recherchiert und bebildert und man merkt, dass du Ahnung von dem hast, über das du schreibst! :) Magst du verraten, was dein Blogtitel bedeutet?
    Von deinem Kiko Haul hab ich ja schon bei BJs geschwärmt. Auf den Concealerpinsel hast du mich jetzt echt neugierig gemacht, aber bei mir herrscht gerade absoluter Pinselkaufstopp, da in ca. 1 1/2 Wochen mein 12teiliges Sigma "Make Me Blush" Set bei mir eintrudeln wird. :) Bin seit Neuestem auch ein kleiner Pinseljunkie und würde mich über einen Pinselsammlungspost von dir freuen!
    Wie ist denn die Kiko Mixing Solution? Ich habe ein Kiko Pigment und einige von Essence und benutze diese mit dieser passenden Base von Essence. Merkt man da farblich mit der Mixing Solution einen großen Unterschied zum normalen Auftrag mit einem üblichen Primer?
    Von den Blushes aus der Fierce Spirit LE habe ich auch zwei Stück mitgenommen und finde die Farben auch wunderschön, aber das Problem mit dem starken Krümeln habe ich leider auch.
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lily, vielen lieben Dank für Deinen netten Kommentar - ich habe mich sehr darüber gefreut :-) Der Blogtitel bedeutet "Der Schatten des Windes" nach Carlos Ruiz Zafón auf Kroatisch :-)
    Oh, das Sigma Set ist bestimmt auch ganz toll - musst Du dann unbedingt mal zeigen :-) Ich habe auch mal ein Set von Sigma gekauft - das waren meine ersten guten Pinsel vor etwas mehr als vier Jahren. Da kamen die gerade raus und man musste sich auf eine Warteliste setzen lassen :-D Das war auch das erste und einzige Mal, dass ich hemmungslos den Einfuhrumsatzsteuerfreibetrag bei einer Auslandsbestellung überschritten habe (und ich hatte Glück).
    Ein Posting über meine Pinselsammlung ist eine schöne Idee, das werde ich mal machen. Wird aber noch etwas dauern - ich kann Dir schon mal verraten, was ich in nächster Zeit noch so pinseltechnisch geplant habe: Als nächstes kommt ein Post über meine gerade bei Zoeva gekauften Pinsel (in den nächsten Tagen), und danach ein Vergleich von einigen Pinseln, die eine ähnliche "Bauart" haben. Wenn das durch ist, würde sich ein Sammlungspost anbieten.
    Die Mixing Solution habe ich noch gar nicht ausprobiert, da ich mich gar nicht mit Pigmenten geschminkt habe in letzter Zeit. Ich habe aber vor, mich dem jetzt intensiv zu widmen. Ich werde jetzt mal eine "Pigment-Woche" einlegen - im Anschluss daran kann ich dazu noch mal einen Beitrag verfassen, wenn ich mir eine Meinung gebildet habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Floor! Danke für deine Antwort! Toller Blogtitel, ich liebe den Roman von Carlos Ruiz Zafon und hoffe, dass ich bald mal die Zeit finde den zweiten (und dritten) Teil zu lesen!
      Ja, ich freue mich schon sehr auf mein Sigma Set, bis jetzt besteht meine kleine Pinselsammlung aus einem ziemlichen Wirrwarr von Einzelpinseln die von MACs über Real Techniques bis zu welchen von Essence reichen.
      Ich hätte auch gerne im amerikanischen Sigma Shop bestellt, da die Einzelpreise da ja schon deutlich niedriger sind und sich das bei einer großen Bestellung auch rentieren würde. (Ich hätte gerne noch den F80 und F82 mitbestellt) Jedoch war mir das mit dem Zoll dann doch alles ein bisschen zu heikel und ich habe einfach bei cambree bestellt.
      Ja, auf deine Zoeva Pinsel bin ich schon sehr gespannt! Da möchte ich bald (das heisst, wenn das Budget wieder ein bisschen weniger ausgelastet ist) auch bestellen. Der Luxe Face Definer und der Silk Finish haben es mir angetan und ich überlege auch bei den Paletten mal zuzuschlagen.
      Die Idee mit dem Pinselvergleich finde ich super und auf den Sammlungspost bin ich wie gesagt sehr gespannt! Finde es auch immer spannend zu lesen, wie andere Pinselliebhaberinnen ihre Schätzchen aufbewahren und pflegen. Viele Grüße und dir noch ein schönes Wochenende!

      Löschen
  3. Oh ja, ich liebe die Bücher auch sehr - ist auf jeden Fall einer meiner Lieblingsautoren, sprachlich sucht der wirklich seinesgleichen. Den dritten Teil habe ich auch noch nicht gelesen - ich warte auf das Taschenbuch.
    Mit Sigma war ich immer ganz zufrieden (habe aber nur Augenpinsel) - ich denke, damit machst Du nichts falsch. Und ob man in den USA bestellt, muss man sich sowieso mittlerweile leider besser überlegen, denn in den USA wurden ja die Versandkosten ins Ausland erhöht.
    MAC Pinsel habe ich gar keine, dafür bin ich einfach zu geizig. Ich weiß, es ist ein (Un-?)Ding, aber besitze überhaupt gar nichts von MAC. Da bin ich total resistent ;-)
    Schöne Pinsel zu einem guten Preis bekommt man z.B. auch bei Coastal Scents. Davon habe ich ein paar, die ich dann auch zeigen werde. Leider waren deren Versandkosten noch nie die günstigsten, und jetzt ist es wegen der Portoerhöhung bestimmt noch mehr. Wenn man aber die Qualität der Pinsel und den Preis dagegen hält, lohnt es sich wiederum sehr. Am besten bestellt man halt, wenn der Euro gerade günstig im Verhältnis zum Dollar steht - das lohnt sich dann, wenn man mehr für sein Geld bekommt.

    AntwortenLöschen